Dienstag, 8. Januar 2008

Phänomenal dämlich

Wie viele Casting-Shows mussten wir schon über uns ergehen lassen. Bands, Sänger, Tänzer und Models wurden immer wieder von einem Recall in den nächsten geschickt. Heute nun ging eine weitere dieser Casting-Konserven auf Sendung. Gesucht wird diesmal "The next Uri Geller". Uri Geller, der vergangenes Jahr bereits im Jahr 2004 auf RTL ein wenig seines zweifelhaften Hokus-Pokus zeigen durfte, macht auf ProSieben nun den Dieter Bohlen und sucht als Ein-Mann-Jury seinen Nachfolger.
Ganze zwei Stunden dürfen die Zuschauer "unglaubliche Phänomene" bewundern, verspricht der Titel der Show. Unglaublich? Naja. Phänomenal? Auch nicht so recht. Die ganze Nummer ist genauso interessant und faszinierend wie eine handelsübliche Ausgabe "Galileo Mysterie" - also gar nicht. Da bezeichnet sich eine Kandidatin als Medium für Telepathie, ein anderer gibt an, mittels (s)eines Raben mit dem Jenseits kommunizieren zu können. Es fehlt eigentlich nur noch Herr Abdallah, der das ganze moderiert. Das schönste aber sind die Erkenntnisse, welche die Kandidaten der auf dem Sofa versammelten B-Prominenz des Senders - den Schauspieler Jürgen Vogel mal ausgenommen - präsentieren. "Du wirst deine verstorbenen Verwandten im Jenseits in einem Lichtkegel wiedersehen", verrät da ein langer Blick auf den sich das Gefieder putzenden Raben. Das ist so platt, dass es einem gar nicht in den Sinn kommt, zu hinterfragen, welche faulen Tricksereien dabei Anwendungen finden könnten. Kirmes-Hellseherinnen oder AstroTV-Tanten unterstellen wir ja auch keine Zaubertricks.
Das Prädikat "phänomenal" kann bei "The next Uri Geller" also nur in einem Zusammenhang genannt werden: phänomenal dämlich.

Trackback URL:
http://blogalvillage.twoday.net/stories/4598857/modTrackback

carrry - 9. Jan, 13:49

wie das fernsehen die rechtschreibung kaputt macht... oder war doch stefan der rabe?
nun, angesichts solch großer fernsehunterhaltung sollte ich mir meine rückkehr wohl überlegen. wobei so wie die schweden auf casting das zeug abgehen, kann uri gellersson auch hier nicht weit sein..

Richie_84 - 9. Jan, 18:52

ich glaube, stefan war der mit zwei "a" und der vogel sollte hier natürlich nur mit einem "a" geschrieben werden - danke für den hinweis!
aber wenn man die ganze nummer mit stefan raab vorführen würde, dann wäre das doch mal wirklich "unglaublich phänomenal" ;-)
carrry - 9. Jan, 19:12

ja kann ich mir auch witzig vorstellen;

Richie's Blogal Village

.: WATCHING TELEVISION :.

ÜBER MICH

COUNTER

AKTUELLE BEITRÄGE

Danke für den Tipp,...
Danke für den Tipp, aber das ist natürlich...
Richie (Gast) - 10. Jan, 14:42
We call it technno! is...
We call it technno! is grad frei zu sehn, falls noch...
0700fabsen00 - 10. Jan, 03:15
Schöne Entdeckung,...
Schöne Entdeckung, werde ich mir gleich näher...
Katz (Gast) - 7. Jan, 10:57
Surprise, surprise!
Ja ja, ich weiß: es geschehen noch Zeichen und...
Richie_84 - 5. Jan, 21:40

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4181 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jan, 14:42

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Fernsehen
Heimat
Leben
Medien
Netzwerkgesellschaft und Web2.0
Politik
Sport
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren